Page loading, please wait...



The page still doesn't show? Click here
 
BOM Home Biet-O-Matic Forum
  Watched TopicsWatched Topics     FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

no topic text

 
Post new topic   Reply to topic    Biet-O-Matic Forum Forum Index -> Allgemeine Fragen | General Questions
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Anonymous
Guest





PostPosted: 25.09.2011 - 19:23    Post subject: Reply with quote

Hallo Leute,

habe das gleiche Problem, allerdings mit ebay.de.
Sprich, ich habe heute morgen Auktionen(insgesamt bestimmt 30 Stück oder mehr) in BOM gelegt und bin weg gefahren.

Als ich eben nach hause kam habe ich ein Artikel erworben und viele eben nicht. Also habe ich angefangen die einzelnen Auktionen zu löschen. Nach der 2ten Auktion waren plötzlich ALLE Einträge verschwunden. Ein Backup habe ich nicht Sad Ich nutze BOM schon einige Jahre. Es sieht zwar nicht besonders toll aus, hatte auch schon öfter Probleme, aber insgesamt bin ich doch zufrieden. Dieser Fehler allerdings ist sehr ärgerlich ... .

Es ist auch so wenn eine Auktion auf ebay nicht mehr existiert und man aktualisiert diesen Artikel, löscht BOM den Artikel aus der Liste selbstständig. Warum? Das nervt! Ich nutze diese Einträge oft zum Vergleich mit anderen Artikeln(gerade auch wenn der Artikel selten war), von daher ist es mir egal ob der Artikel bei ebay noch existent ist oder nicht. Was haben die Serverstrings denn mit den Artikeln direkt zu tun?

BOM wird ja in Visual Basic 6 programmiert. Ich selbst habe auch VB6, bin aber kein Profi im Programmieren. Dennoch findet man aber nie die aktuellen Source-Dateien im Download. Aktuell findet man nur die 2.14.0 Version obwohl 2.14.8 aktuell ist. Warum? Oder mache ich was falsch?

Naja, ich habe mir die Source-Dateien auf jeden Fall mal angeschaut(schon ne Weile her), fand mich aber nicht darin zurecht. Vor allem, da man auch immer neu compilieren muss um etwas zu probieren. Das war mir zu aufwendig ... . Sollte man BOM nicht mal überarbeiten? VB6 reicht ja durchaus! Ist es nicht möglich BOM so zu programmieren das es auch in der VB6 IDE läuft?

BOM legt ja auch ein Backup der Artikel in 'Artikel.bak' an. Allerdings ändert BOM dieses Backup fast zeitgleich mit der originalen 'Artikel.csv'. Wo ist der Sinn dieses Backups? Das verstehe ich nicht ... . Kann man nicht zeitversetzte Backups in einem separaten Backup-Ordner ablegen? Das hätte mich und meine Artikel in diesem Fall gerettet.

Zu den Serverstrings. Wer generiert diese Dateien denn? Gibt es ein Tool um diese selbst anzupassen oder zu überprüfen?

Ich bin gespannt auf Eure Antworten!
Back to top
hamstiglue
Forum Admin
Forum Admin


Joined: 04 Sep 2004
Posts: 3204

PostPosted: 25.09.2011 - 21:49    Post subject: Reply with quote

Techno wrote:
Es ist auch so wenn eine Auktion auf ebay nicht mehr existiert und man aktualisiert diesen Artikel, löscht BOM den Artikel aus der Liste selbstständig. Warum? Das nervt!

Beim Aktualisieren löscht BOM nie Einträge aus der Liste. Nur wenn man mit "meinEbay" abgleicht.

Techno wrote:
Was haben die Serverstrings denn mit den Artikeln direkt zu tun?

Die ServerStrings beinhalten alles was für das benutzte Auktionshaus spezifisch ist. Z.B. mit welcher URL die Artikelinfos abgerufen werden, wo im Seitenquelltext die einzelnen Angaben zum Artikel zu finden sind usw.

Techno wrote:
Dennoch findet man aber nie die aktuellen Source-Dateien im Download. Aktuell findet man nur die 2.14.0 Version obwohl 2.14.8 aktuell ist. Warum? Oder mache ich was falsch?

Die Sourcen als Zip-Datei werden nur beim Major-Release mit gepackt. Bei den kleineren Bugfix-Releases mach ich mir die Arbeit nicht. Du findest den jeweils aktuellen Source im CVS im Zweig v2_0_16. Geht auch anonym auszuchecken oder im WebView:
http://sourceforge.net/projects/bom/develop
bzw.
http://bom.cvs.sourceforge.net/viewvc/bom/bom/?pathrev=v2_0_16

Techno wrote:
Sollte man BOM nicht mal überarbeiten? VB6 reicht ja durchaus! Ist es nicht möglich BOM so zu programmieren das es auch in der VB6 IDE läuft?

Natürlich läuft BOM auch in der VB6 IDE, wie soll man sonst gescheit debuggen? UseWheel sollte man deaktivieren sonst raucht die IDE ab wenn man den Code unterbricht.

Techno wrote:
BOM legt ja auch ein Backup der Artikel in 'Artikel.bak' an. Allerdings ändert BOM dieses Backup fast zeitgleich mit der originalen 'Artikel.csv'. Wo ist der Sinn dieses Backups?

Bevor die Artikel.csv geschrieben wird wird die vorherige Artikel.csv in Artikel.bak umbenannt. Wird beim BOM-Start beim Einlesen der Artikel.csv festgestellt, dass die Artikel.csv kleiner als x Bytes ist, dann wird die Artikel.bak eingelesen weil BOM davor ausgeht, dass die Artikel.csv nicht korrekt geschrieben wurde (Absturz, Platte voll oder so). Nach nochmaligem Speichern ist die Artikel.bak dann halt auch überschrieben, man kann ja nicht endlos viele Versionen anlegen, BOM ist kein Backup- sondern ein Bietprogramm.

Techno wrote:
Zu den Serverstrings. Wer generiert diese Dateien denn? Gibt es ein Tool um diese selbst anzupassen oder zu überprüfen?

Wie willst Du die prüfen? Ausprobieren ist angesagt, und das mit allen Ländern die BOM so unterstützt - keine leichte Aufgabe und oft sind die verschiedenen ebay-Länder nicht auf dem gleichen Stand.
Die ServerStrings werden mit einem Makro aus der Excel-Datei ServerStrings.xls erzeugt. Dort kann man schön alle Länder parallel bearbeiten. Zum Testen kann man aber auch die jeweilige ServerStrings.ini direkt ändern.
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website
Anonymous
Guest





PostPosted: 26.09.2011 - 00:01    Post subject: Reply with quote

Hallo und Danke für Deine Antwort!

Quote:
Beim Aktualisieren löscht BOM nie Einträge aus der Liste. Nur wenn man mit "meinEbay" abgleicht.

Ich habe 1 mal die Import-Funktion der Artikel auf ebay von BOM genutzt - sonst nie. Es ist aber definitiv so, wenn ich ein abgelaufenen Artikel(er darf auch auf ebay nicht mehr vorhanden sein) in BOM aktualisiert habe, hat BOM diesen gelöscht!

So, ich habe mir die Source-Dateien V2.14.0 von der BOM Seite herunter geladen. Diese habe ich in VB6 geöffnet. Soweit so gut, sobald ich BOM aber in der IDE starte erscheint sofort der Fehler er könne die "Settings.ini" nicht finden und bricht dann ab. Das meinte ich mit meiner Aussage in meinem ersten Post ... . (Ich habe das in einem VPC unter WXP getestet)
EDIT: Ich habe jetzt etwas geschaut und festgestellt damit BOM in der IDE ohne Fehlermeldung startet muss man in VB6 unter "Einstellungen" und "Allgemein" den Punkt "Unterbrechen bei Fehlern" auf "Bei nicht verarbeiteten Fehlern" ändern. Dann klappts auch mit BOM Wink.

Also bin ich auf Sourcefourge.net gegangen und habe mir die gepackte Datei über "GNU tarball" V2_0_16 herunter geladen. Wenn ich diese entpacke und das Projekt in VB6 starte findet er alle Forms nicht, obwohl die Pfadangabe stimmt. Was mache ich falsch?

Wieso findet man das aktuellste Release unter V2_0_16 und nicht unter V2_14_8 - mache ich da ein Denkfehler?

Leider weiß ich überhaupt nicht wie das mit CVS funktioniert. Ich habe mir die Datei mal heruntergeladen, komme damit aber nicht zurecht. Hast Du da ein Quelle wo das gut und genau beschrieben ist (gerade auch mit Bezug auf Sourceforge.net)? Wäre echt super.

Nochmal zum Backup. BOM soll ja nicht die ganze Festplatte klonen, eine bootfähige CD erstellen und gleichzeitig die Artikel verwalten. BOM soll sich nur um seine (wichtigen) Dateien kümmern. Auch wenn BOM im Stundentakt die Artikel.csv usw. sichern würde, würde dies bei heutigen Festplattenkapazitäten nicht ins Gewicht fallen, oder wie siehst Du das?

Wie ich die Serverstrings prüfen will? Nun, ein kleines Programm in welches man solch eine Datei einlädt und dieses mir dann die einzelnen Eintragungen anzeigt und evtl. Fehler (z. Bsp. fehlerhafte Links usw.) markiert. Sonst nix! Excel o.ä. usw. tuts natürlich auch, komfortabler wäre es aber damit. War ja nur ne Idee ... .
Back to top
hamstiglue
Forum Admin
Forum Admin


Joined: 04 Sep 2004
Posts: 3204

PostPosted: 26.09.2011 - 06:41    Post subject: Reply with quote

Techno wrote:
damit BOM in der IDE ohne Fehlermeldung startet muss man in VB6 unter "Einstellungen" und "Allgemein" den Punkt "Unterbrechen bei Fehlern" auf "Bei nicht verarbeiteten Fehlern" ändern.

Nicht ändern, das ist die Standard-Einstellung. Wenn Du da was verstellst solltest Du die Auswirkungen kennen...

Techno wrote:
Also bin ich auf Sourcefourge.net gegangen und habe mir die gepackte Datei über "GNU tarball" V2_0_16 herunter geladen. Wenn ich diese entpacke und das Projekt in VB6 starte findet er alle Forms nicht, obwohl die Pfadangabe stimmt. Was mache ich falsch?

Der GNU-Tarball hat die dumme Eigenschaft, alle Textfiles mit Unix-Zeilenenden (nur LF) zu archivieren. Das mag VB6 gar nicht und kann dann die Forms nicht laden.

Techno wrote:
Wieso findet man das aktuellste Release unter V2_0_16 und nicht unter V2_14_8 - mache ich da ein Denkfehler?

Historisch gewachsen. Jedes Major-Release bekommt ein Tag (v2_14_8). v2_0_16 ist kein Tag sondern ein ganzer Zweig (unser Hauptzweig). Normal sollte der aktuelle Source im Hauptzweig sein, dort liegt aber immer noch die 3er-Version deren Entwicklung eingestellt wurde.

Techno wrote:
Leider weiß ich überhaupt nicht wie das mit CVS funktioniert. Ich habe mir die Datei mal heruntergeladen, komme damit aber nicht zurecht. Hast Du da ein Quelle wo das gut und genau beschrieben ist (gerade auch mit Bezug auf Sourceforge.net)? Wäre echt super.

Du brauchst einen CVS-Client, unter Windows z.B. TortoiseCVS. Die Einstellungen wurde hier schonmal besprochen, vielleicht lang Dir das ja schon: http://www.bid-o-matic.org/forum/viewtopic.php?p=8073

Techno wrote:
Nochmal zum Backup. BOM soll ja nicht die ganze Festplatte klonen, eine bootfähige CD erstellen und gleichzeitig die Artikel verwalten. BOM soll sich nur um seine (wichtigen) Dateien kümmern. Auch wenn BOM im Stundentakt die Artikel.csv usw. sichern würde, würde dies bei heutigen Festplattenkapazitäten nicht ins Gewicht fallen, oder wie siehst Du das?

Ja möglich, dann müsste man zusätzlich noch eine Bereinigung coden, die nach Zeit x die alten Versionen wieder entsorgt. Wenn Du das machen willst, nur zu Smile

Techno wrote:
Wie ich die Serverstrings prüfen will? Nun, ein kleines Programm in welches man solch eine Datei einlädt und dieses mir dann die einzelnen Eintragungen anzeigt und evtl. Fehler (z. Bsp. fehlerhafte Links usw.) markiert. Sonst nix! Excel o.ä. usw. tuts natürlich auch, komfortabler wäre es aber damit. War ja nur ne Idee ... .

Also letztendlich doch nur einen Viewer. Dafür ist Excel schon das Beste. Fehlerhafte Links? Ich glaub Du solltest Dich mal etwas näher mit den ServerStrings beschäftigen, dann wirst Du merken dass das alles nicht so easy ist und nicht auf "fehlerhafte Links" reduziert werden kann.
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website
Anonymous
Guest





PostPosted: 26.09.2011 - 15:24    Post subject: Reply with quote

Quote:
Techno hat Folgendes geschrieben:
damit BOM in der IDE ohne Fehlermeldung startet muss man in VB6 unter "Einstellungen" und "Allgemein" den Punkt "Unterbrechen bei Fehlern" auf "Bei nicht verarbeiteten Fehlern" ändern.

Nicht ändern, das ist die Standard-Einstellung. Wenn Du da was verstellst solltest Du die Auswirkungen kennen...
Es ist schon eine Weile her als ich das geändert habe. Das liegt vielleicht auch daran, daß ich die "On Error - Resume Next" Fehlerbehandlung nicht gerne nutze. Hier weiß man halt nie genau welcher Fehler dann nun wirklich aufgetreten ist ... wenn einer auftritt.

Ich habe mir TortoiseCVS installiert und dank der Anleitung auch soweit eingerichtet. Ich habe jetzt die V2.15.0 beta auf meinem (V)PC, ist das richtig?

Soweit so gut, ich habe aber -vorsichtshalber- in TortoiseCVS den Schreibschutz an gelassen um nicht irgendwas versehentlich zu ändern. Wie genau funktioniert denn nun das Arbeiten mit CVS? Was passiert wenn ich den Schreibschutz ausschalte und Änderungen durchführe? Was muss ich tun damit ich nur lokal erst einmal die Änderungen testen kann bevor ich diese uploade? Wie machst Du das?

Quote:
Also letztendlich doch nur einen Viewer. Dafür ist Excel schon das Beste. Fehlerhafte Links? Ich glaub Du solltest Dich mal etwas näher mit den ServerStrings beschäftigen, dann wirst Du merken dass das alles nicht so easy ist und nicht auf "fehlerhafte Links" reduziert werden kann.
Nein, nicht nur ein Viewer. Ein Editor. Das mit den "fehlerhaften Links" ist ja auch nur ein Beispiel bzw. wäre ja nur eine Aufgabe der Software. Zudem gibt es doch genug Links in solch einer Ini-Datei. Syntax-Prüfung wäre auch noch eine Funktion. Aber egal, ich dachte halt nur ... .

Quote:
Jedes Major-Release bekommt ein Tag (v2_14_8). v2_0_16 ist kein Tag sondern ein ganzer Zweig (unser Hauptzweig). Normal sollte der aktuelle Source im Hauptzweig sein, dort liegt aber immer noch die 3er-Version deren Entwicklung eingestellt wurde.
Kann man denn nicht einfach die Dateien aus dem Hauptzweig löschen? Wenn die Dateien eh nicht mehr genutzt werden? Oder stelle ich mir das zu einfach vor?

Quote:
Nochmal zum Backup. BOM soll ja nicht die ganze Festplatte klonen, eine bootfähige CD erstellen und gleichzeitig die Artikel verwalten. BOM soll sich nur um seine (wichtigen) Dateien kümmern. Auch wenn BOM im Stundentakt die Artikel.csv usw. sichern würde, würde dies bei heutigen Festplattenkapazitäten nicht ins Gewicht fallen, oder wie siehst Du das?
Ja möglich, dann müsste man zusätzlich noch eine Bereinigung coden, die nach Zeit x die alten Versionen wieder entsorgt. Wenn Du das machen willst, nur zu Smile
Das überlege ich mir ... wäre schon sehr hilfreich.
Back to top
hamstiglue
Forum Admin
Forum Admin


Joined: 04 Sep 2004
Posts: 3204

PostPosted: 26.09.2011 - 21:33    Post subject: Reply with quote

Techno wrote:
Es ist schon eine Weile her als ich das geändert habe. Das liegt vielleicht auch daran, daß ich die "On Error - Resume Next" Fehlerbehandlung nicht gerne nutze. Hier weiß man halt nie genau welcher Fehler dann nun wirklich aufgetreten ist ... wenn einer auftritt.

Muss man sehr gut dosiert einsetzen. Besser sind die "On Error Goto ErrorHandler" aber auch die funktionieren nicht mehr wenn man auf "bei allen Fehlern unterbrechen" umstellt.

Techno wrote:
Ich habe mir TortoiseCVS installiert und dank der Anleitung auch soweit eingerichtet. Ich habe jetzt die V2.15.0 beta auf meinem (V)PC, ist das richtig?

Ja richtig. Die 2.15.0 enthält schon ein paar Kleinigkeiten mehr als die 2.14.8, macht aber nix.

Techno wrote:
Soweit so gut, ich habe aber -vorsichtshalber- in TortoiseCVS den Schreibschutz an gelassen um nicht irgendwas versehentlich zu ändern. Wie genau funktioniert denn nun das Arbeiten mit CVS? Was passiert wenn ich den Schreibschutz ausschalte und Änderungen durchführe? Was muss ich tun damit ich nur lokal erst einmal die Änderungen testen kann bevor ich diese uploade? Wie machst Du das?

Du kannst auf Deiner lokalen Kopie machen was Du willst, da kommt nichts aus Versehen beim Server an, da Du bisher keine Schreibrechte hast. Du kannst Dich also am Projekt austoben und ändern was Du willst. Später solltest Du dann im CVS "vergleichen" auswählen und Dir Deine Änderungen gegenüber dem Serverstand nochmal genau anschauen, da kommen manchmal Dinge zutage...
Später dann zippen und mir zuschicken, inkl. CVS-Unterordner, die enthalten wichtige Verwaltungsinfos die ich zum Mergen brauch.

Techno wrote:
Kann man denn nicht einfach die Dateien aus dem Hauptzweig löschen? Wenn die Dateien eh nicht mehr genutzt werden? Oder stelle ich mir das zu einfach vor?

Im Prinzip ist so einfach. Allerdings geht dann die Änderungshistorie der 2016er verloren, die ist oft hilfreich wenn man nachvollziehen muss wann sich dies und das eingeschlichen hat. Aber irgendwann muss man den Schritt mal gehen. Der Druck war bisher einfach nicht gross genug Wink
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website
Anonymous
Guest





PostPosted: 26.09.2011 - 22:16    Post subject: Reply with quote

Ok, entferne ich den Schreibschutz in TortoiseCVS und möchte dann die Dateien neu herunter laden erhalte ich den Fehler "Trouble launching the CVS process: C:\Programme\CVSNT\cvs.exe -q edit -z On folder C:\BOMbom Das Handle ist ungültig". Hat das mit dem fehlenden Schreibrecht zu tun? Der Pfad C:\BOMbom ist allerdings nicht richtig. BOM liegt in C:\BOM\bom.

Entferne ich aber manuell den Schreibschutz der Dateien kann ich Änderungen durchführen Confused

Quote:
Im Prinzip ist so einfach. Allerdings geht dann die Änderungshistorie der 2016er verloren, die ist oft hilfreich wenn man nachvollziehen muss wann sich dies und das eingeschlichen hat. Aber irgendwann muss man den Schritt mal gehen. Der Druck war bisher einfach nicht gross genug Wink
Soll ich den Druck erhöhen Very Happy Question
Back to top
hamstiglue
Forum Admin
Forum Admin


Joined: 04 Sep 2004
Posts: 3204

PostPosted: 26.09.2011 - 22:21    Post subject: Reply with quote

Ich glaub ich hab den Schreibschutz in den Optionen ganz ausgeschaltet. Ne lass ma, der Druck ist grad okay so Very Happy
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website
Anonymous
Guest





PostPosted: 26.09.2011 - 22:24    Post subject: Reply with quote

Also muss ich den Schreibschutz manuell entfernen und gut?
Back to top
hamstiglue
Forum Admin
Forum Admin


Joined: 04 Sep 2004
Posts: 3204

PostPosted: 26.09.2011 - 22:35    Post subject: Reply with quote

Ja probiers einfach mal. Oder in den CVS-Optionen ausschalten und nochmal neu auschecken, kommt wahrscheinlich aufs gleiche raus.
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website
Anonymous
Guest





PostPosted: 27.09.2011 - 08:46    Post subject: Reply with quote

Wenn ich den Schreibschutz manuell entferne funktionierts, über CVS gehts nicht (wie bereits geschrieben). Ich denke das ist ein Programmfehler:
Quote:
"Trouble launching the CVS process: C:\Programme\CVSNT\cvs.exe -q edit -z On folder C:\BOMbom Das Handle ist ungültig".
Hierbei spielt es auch keine Rolle welchen Pfad ich angebe bzw. nehme. CVS "vergisst" den Backslash! Obs daran liegt kann ich allerdings auch nicht sagen.

Nun ja, ist auch egal da es manuell ja funktioniert.
Back to top
Anonymous
Guest





PostPosted: 14.02.2013 - 18:46    Post subject: Reply with quote

Ich denke, ich hänge es hier mal an:
Ich hatte heute einen absturz auf dem rechner und die artikel sind weg!

Ich frage mich, wozu eigentlich die Artikel.bak gut ist, denn die ist genauso leer wie die .csv - sollte die denn ich da sein um all die Daten zu sichern?
Back to top
Display posts from previous:   
Post new topic   Reply to topic    Biet-O-Matic Forum Forum Index -> Allgemeine Fragen | General Questions All times are GMT + 1 Hour
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group